Banner 2

Feldbataillon Lauenburg

feldbat04

1988

feldbat03

2003

Das Feldbataillion Lauenburg wurde im März 1813 im Kreisgebiet Herzogtum Lauenburg gegründet.

Es nahm an den Gefechten um Hamburg in April und Mai 1813 teil, bei Wilhelmsburg, Curslack und Zollenspieker.
Nach dem Waffenstillstand - August 1813 - kämpfte es bei den Gefechten bei Mölln, Ratzeburg und Zarrentin.

Der Gründer Tex Küster beschreibt die Geschichte der Gruppe:  die Darstellungsgruppe Feldbataillion Lauenburg 1813 wurde Anfang 1988 von mir gegründet.
Nachdem die Gruppe im Juni 1988 an der Darstellung in Waterloo teilgenommen hatten, wollten wir auch in Deutschland diese Art von Darstellungen etablieren.
Zuerst kam der Versuch, in der Görhde ein Gefecht zu veranstalten, was noch nicht durchführbar war.
Daraufhin wurde eine Veranstaltung in Lauenburg von uns organisiert, und die Napoleonische Gesellschaft gegründet, ich wurde Vize-Präsident der NG.
Das Feldbataillion war dann als Gruppe aktiv in der NG bis etwa 1993, jetzt wird es wieder reaktiviert.
 

Info:  Tex Küster

[Home] [Geschichte] [Wer sind wir?] [Mitglieder] [Sicherheit] [Terminplan] [Links] [Impressum]